SONY DSC

22.10.2020
Mehr Zeit für Heimatgeschichte und Bücherschreiben

Landkreis Dachau/Markt Indersdorf – Die Kreisräte der Freien Wähler Dachau haben kürzlich Dr. Edgar Forster aus der Fraktion verabschiedet und geehrt. Gleichzeitig hieß Kreisrat Sebastian Leiß „Neuzugang“ Hans Kornprobst auf der Sitzung in Markt Indersdorf im Team willkommen. Edgar Forster war in den vergangenen sechs Jahren Mitglied des Kreistags und stellvertretender Landrat. Bei der Kommunalwahl im März verpasste er jedoch die Wiederwahl. Den dritten Sitz der Gruppierung erhielt stattdessen der Indersdorfer Sparkassenbetriebswirt Hans Kornprobst. Wie Forster forscht er seit Jahrzehnten in der Heimatgeschichte und verfasste die Chronik für das Klosterjubiläum. Edgar Forster betonte, dass ihm der Abschied aus dem Kreistag nicht schwer falle und er nun wieder mehr Zeit habe, sich seinem Hobby, der Heimatgeschichte und dem Bücherschreiben zu widmen. Er freute sich zudem über den vom Wähler eingeleiteten Generationswechsel – Hans Kornprobst sei immerhin 20 Jahre jünger.

 

Bildunterschrift:

 

-1: Dr. Edgar Forster (Mitte) wurde aus der Fraktion verabschiedet, als Dankeschön gab es von Kreisrat Sebastian Leiß (rechts) einen Teller mit Landkreiswappen. Kreisrat Hans Kornprobst (links) wurde neu in den Kreistag gewählt.